Geschichte

Seit 1990 gibt es in Münster Stadtjugendprinzenpaare, die sich nach ihrer Regenschaft in der Jugendprinzengarde vereinen. Somit gehen die ehemaligen Stadtjugendprinzenpaare und Ihr Engagement auch nach ihrer Regentschaft dem münsterschen Karneval nicht verloren. Die alljährliche Gardefahrt im Spätsommer ist eines unserer Highlights.

 

Die "alten" Prinzenpaare lernen die "neuen" jugendlichen Narrenoberhäupter kennen. Außerdem suchen sich auf dieser "Kennlernfahrt" Prinz und Prinzessin ihre Adjutanten aus unseren Reihen aus. Das hat den Vorteil, dass diese mit ihren Erfahrungen dem neuen Jugendprinzenpaar mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

Wir versuchen durch unsere Aktivitäten auch andere junge Menschen für den Karneval zu begeistern. Während der Karnevalssession besuchen wir auch etliche soziale Einrichtungen wie z.B. Seniorenheime, Kindergärten, die Kinderkrebsstation der Uniklnik Münster um nur einige zu nennen.

An den Tagen der Freude und Ausgelassenheit ist es schön auch diejenigen mit einzubeziehen, die gerne dabei gewesen wären, es aber aus verschiedensten Gründen nicht können. Das wäre natürlich ohne Sponsoring nicht immer so möglich und wir hoffen daher, dass wir noch lange auf die Unterstützung unserer Freunde und gönner zählen dürfen.

Das Aktuelle Motto:

„Den Karneval gestalten, ist unser Ziel, aber nur gemeinsam erreichen wir viel.“

Lena I. & Tobias I. 2017

Kontakt

Wenn Sie fragen haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter oberst@jupriga.de oder vize@jupriga.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Jugendprinzengarde der Stadt Münster